Gunzenhausen (red). Spiel, Spaß und Freude waren bei der Fachakademie für Sozialpädagogik der Stiftung Hensoltshöhe am Schuljahresanfang zu spüren: Mit vielen abwechslungsreichen Spielaktionen lernten die neuen Studierenden die Schulgemeinschaft kennen.

Die Dozentinnen Lisa Schaller und Annette Reichert-Hofmann bereiteten den Kennenlerntag mit den Studierenden der Oberstufen vor. Eröffnet wurde er mit einer Andacht durch die Schulleiterin Christiane Borchert. Danach fanden an verschiedenen Stationen Spiele statt. In Gruppen stellten sich die Neuen verschiedenen Herausforderungen. So mussten sie beispielsweise auf Dosen werfen, die Fragen zum Kennenlernen beinhalteten. Im weiteren Verlauf fand ein Austausch der Studierenden mit grundsätzlichen Informationen zum Schulleben statt.
Interessenten an der Ausbildung zur Erzieherin und zum Erzieher sowie an einem Dualen Studium, das die Fachakademie in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Hochschule in Nürnberg anbietet, können sich ausführlicher auf der Homepage informieren: www.fachakademie-hensoltshoehe.de

Bildunterschrift: Auch das Dosenwerfen sorgte beim Kennenlerntag der Fachakademie für freudige Abwechslung. Foto: Stiftung Hensoltshöhe

Related Posts

Fußball EM: Wo werden die Preisgelder versteuert?
Nachtschwärmer machten sich auf Schatzsuche
Polizeibericht PI Treuchtlingen