Ellingen (red). Erneut muss „Stereo im Stall“ aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie verschoben werden. Am Samstag, 25. September 2021 sollte in Ellingen das heiß erwartete Bandfest mit Sutcliffe, Sideshow Bop, Petra Pack, Havanna Pussy Club, den Klitoriden und dem MudinaLoveSoundSystem stattfinden. Die Musikerinnen und Musiker entschieden sich nun aber dafür, das Fest abzusagen und auf 2022 zu verschieben.

„Wir hatten uns sehr auf Stereo im Stall im September gefreut, schließlich hätte es ja schon im März 2019 stattfinden sollen“, erklärt Melanie Albrecht, Mitorganisatorin von Stereo im Stall. „Allerdings lässt uns die derzeitige Pandemie-Entwicklung und die damit verbundenen Vorgaben ein wenig ratlos zurück. Wir wissen einfach nicht, mit was wir im September rechnen können oder müssen. Da wir als regionale Bands Stereo im Stall selbst veranstalten und auch die Eintrittspreise bewusst niedrig gehalten haben, sind viele Lösungen und Konzepte einfach nicht umzusetzen.“

Stereo im Stall wird deshalb auf das kommende Jahr, also 2022, verschoben. Man wolle die Entwicklungen abwarten und dann mit Hochdruck einen Termin suchen, finden und bekannt geben. „Für uns ist das eine schwere Entscheidung: Wir alle wollen auftreten, endlich wieder Musik machen, aber gleichzeitig wollen wir unsere Zuhörer*innen nicht einschränken oder gar gefährden“, so Albrecht weiter.

Alle Kartenbesitzerinnen und -besitzer können aber beruhigt sein: Die bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit. „Der Termin 2022 wird rechtzeitig kommuniziert und der Vorverkauf wird wieder frühzeitig gestartet“, so Albrecht.

Logo:

 

Related Posts

Polizeibericht PI Weißenburg
Polizeibericht PI Gunzenhausen
Irish Spring Festival zu Gast in der Kulturfabrik