Thema: Heizungstausch, Sanierungszwang! Wie heizen wir in Zukunft? – MdL Wolfgang Hauber lädt ein

(red).Im Rahmen des Formats „Fraktion vor Ort“ diskutiert Landtagsabgeordneter Wolfgang Hauber am 23. Juni in Weißenburg mit Schornsteinfegermeister Heinz Nether sowie Energieeffizienzexperte Klaus Lehmeyer über die Fragen Wie sollen Bayerns Bürger in Zukunft heizen? und Welche Technologien sind vielversprechend, klimafreundlich und in der Anschaffung bezahlbar? Der Landtagsabgeordnete lädt dazu interessierte Bürgerinnen und Bürger recht herzlich am Freitag, den 23. Juni 2023, um 19.00 Uhr in das Gasthaus Rockenstube, Flurstraße 3, 91781 Weißenburg i. Bay. ein. Der Eintritt ist frei.

„Wir FREIE WÄHLER im Landtag lehnen die Novelle des Gebäudeenergiegesetzes ab, mit dem die Ampel Heizungsmodernisierungen in Millionen von Gebäuden erzwingen und ein Einbauverbot für Biomasseheizungen in Neubauten durchsetzen will“, erklärt Wolfgang Hauber. Mit Verboten zu operieren, sei der absolut falsche Weg, um Klimafreundlichkeit beim Heizen herzustellen. Daher
sei das geplante Gebäudeenergiegesetz von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck zum Verbot von Öl- und Gasheizungen entschieden abzulehnen. Handwerker, die es nicht gebe, könnten keine Wärmepumpen verbauen, die ohnehin nicht lieferbar seien, so der Landtagsabgeordnete: „Stattdessen droht noch mehr Chaos am Wohnungsmarkt und ein finanzielles Fiasko für Mieter und Vermieter“. Um den gezielten Angriff der Grünen auf Eigentum und Lebensqualität der Menschen in Bayern aufzuhalten, hat die FREIE WÄHLER Landtagsfraktion eine Massenpetition an den deutschen Bundestag initiiert – sie kann HIER heruntergeladen, ausgedruckt und gezeichnet werden.

In der anschließenden Diskussion bleibt ausreichend Raum für Fragen und Anliegen aller Art. Wolfgang Hauber freut sich auf Ihr Kommen.

Foto: Abgeordnetenbüro Wolfgang Hauber

Related Posts

Fußball EM: Wo werden die Preisgelder versteuert?
Nachtschwärmer machten sich auf Schatzsuche
Polizeibericht PI Treuchtlingen