Voller Erfolg der Sportakrobaten des UFC-Ellingen an Bayerischer Meisterschaft 2023.

Regensburg/Ellingen (red). Kürzlich machten sich die Sportakrobatik-Mädels, voller Vorfreude und gut vorbereitet, auf den Weg zu den Bayerischen Meisterschaften nach Regensburg.

Die ersten Starter des Turniers machten im Damenpaar „Leistungsklasse Balance Schüler“ Lili Böhm mit Julia Schrödel. Für die beiden reichte es, wegen kleiner technischer Fehler in ihrer schönen Choreografie, diesmal nur für den 7 Platz. In der gleichen Kategorie gingen Vivien Ferenczi und Emily Ludwig an den Start. Sie wurden durch ihre sehr elegante und technisch sehr saubere Choreographie mit dem verdienten zweiten Platz belohnt. Für Tessa Wolf und Tyleen Zaher in der Kategorie „Leistungsklasse Balance Jugend“ reichte es wegen fehlender Grundanforderung in ihrer schönen Choreografie nur für den 7. Rang. Die Kader-Formation, Violetta Urban mit Clara Hofbeck, in der Disziplin „Damenpaar Leistungsklasse Schüler Balance“, turnten eine sehr spektakuläre, ausdrucksstarke und pfiffige Choreographie. Mit leichten Wacklern gelangten sie auf den 3. Platz. Das Trio Clara Birngruber, Luisa Schmidtlein und Chiara Häusler in der Disziplin „Leistungsklasse Jugend Balance“ turnten ihre neu einstudierte Kür absolut synchron, fehlerfrei und ausdrucksstark. Diese starke Leistung wurde mit dem verdienten ersten Platz belohnt.

In der Kategorie „Leistungsklasse Balance Meisterklasse“, zeigte das Damenpaar Annika Braun und Chiara Cerny eine wundervolle sehr emotionsvolle Choreographie. Leider klappte anfangs ein Element nicht, welches sie aber erfolgreich neu aufbauten und sich somit Punkte für den zweiten Platz ergatterten. Für die beiden Mädels war es ein sehr wichtiger und emotionaler Tag, da es ihr letzter gemeinsamer Wettkampf war.

Erstmals gingen unsere Damentrios Emma Braun, Lea Weichselbaum und Lilli Kummerer, sowie Amelie Moosandl, Mara Müller mit Lene Gruber in der Disziplin „Leistungsklasse Damen Trio Balance Schüler“ auf die Matte. Das Damen-Trio Emma Braun, Lea Weichselbaum und Lilli Kummerer turnten sich mit ihrer gefühlsvollen und synchronen Choreographie auf den stolzen 3. Platz. Amelie Moosandl, Mara Müller und Lene Gruber zeigten eine wunderschöne, saubere und geschmeidigen Choreographie. Dies wurde mit dem 2. Platz belohnt.

Den Abschluss machte das Damen-Trio Valeria Urban, Jasmin Koch und Tuana Kesebir in der Kategorie „Leistungsklasse Balance Meisterklasse“. Sie turnten eine sehr stabile, saubere und fehlerfreie Choreographie. Voller Freude gelangten sie auf den ersten Platz, obwohl sie erst am Tag des Wettkampfes zwei neue Elemente in ihrer Kür erlernen und auch einarbeiten mussten.

Den ganzen Tag im Kampfgericht vertreten waren Anastasia Urban, Sonia Rubio Corpas, Kubilay Kesebir und Konstantin Urban. Unser Dank für den gelungenen Tag geht an das gesamte Organisationsteam der Bayerischen Meisterschaft in Regensburg.

Foto: UFC Ellingen

Related Posts

Veranstaltungshinweise zum Altmühlfrankenlauf
Gunzenhausen und Isle feiern 40 Jahre Städtepartnerschaft
Neue Zweigstelle der Sonnenherz-Organisation in Gunzenhausen