91 junge Landwirtinnen und Landwirte erhalten Zeugnisse und Urkunden

Triesdorf (red). Im Alten Reithaus in Triesdorf überreichten Eva Reitzlein, Bereichsleiterin Ernährung und Landwirtschaft an der Regierung von Mittelfranken, und Gabriele Sichler-Stadler, Leiterin des Sachgebietes Bildung in der Land- und Hauswirtschaft, sowie der Prüfungsausschussvorsitzende Herbert Weigel die Urkunden und Abschlusszeugnisse an 91 Landwirtinnen und Landwirte. Davon wählten 59 Absolventinnen und Absolventen den Weg über die dreijährige duale Ausbildung, 13 junge Landwirte bereiteten sich über das Bildungsprogramm Landwirt auf die Abschlussprüfung vor und 19 legten die Abschlussprüfung im Rahmen eines Dualen Studiums an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf ab.

Die beste Prüfung absolvierte in diesem Jahr Jan-Philipp Hein aus Weikersheim mit einem Notendurchschnitt von 1,00 (Hochschule Dual). Ihm folgten Lukas Wagner aus Merkendorf, Ortsteil Bammersdorf (duale Ausbildung), Christian Veth aus Bad Mergentheim (Hochschule Dual) mit einem Notendurchschnitt von jeweils 1,14 und Franziska Remler aus Dettelbach (duale Ausbildung) mit einem Notendurchschnitt von 1,39.

In Ihren Grußworten gratulierten Eva Reitzlein, Bezirksrat Hans Popp, der Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbands (BBV) Reinhold Meyer, Bezirksvorsitzender der mittelfränkischen Maschinenringe Georg Schiffermüller sowie der Bezirksvorsitzende des Verbands für landwirtschaftliche Fachbildung e.V. (VLF) Günther Lang den jungen Absolventinnen und Absolventen.

Eva Reitzlein bedankte sich besonders bei den Mitgliedern der Prüfungsausschüsse, bei den Ausbildungsbetrieben sowie bei allen Lehrkräften für ihre Unterstützung, bei den Familien für den notwendigen Rückhalt in der Zeit der Ausbildung und bei den zahlreichen Ehrengästen für ihre Teilnahme an der Festveranstaltung.

Seit Juli 2021 ist die Regierung von Mittelfranken neben der Meisterfortbildung in der Land- und Hauswirtschaft auch zuständige Stelle für den Hoheitsvollzug in der beruflichen Bildung. Wer sich für eine Berufsausbildung in der Land- und Hauswirtschaft interessiert, erhält an den jeweiligen Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten umfassende Auskunft durch die jeweiligen Beraterinnen und Berater für Bildungsfragen.

Bildunterschrift: Die vier besten Absolventen 2023 im Beruf Landwirt (von links: Lukas Wagner aus Merkendorf, Franziska Remler aus Dettelbach, Jan-Philipp Hein aus Weikersheim, Christian Veth aus Bad Mergentheim. Foto: Hans Böll

Related Posts

Neues aus der Wirtschaftsförderung / Februar 2024
Polizeibericht PI Gunzenhausen
Mitgliederversammlung der BRK Bereitschaft Gunzenhausen