Landersdorf (red). Das Keltenfest am kommenden Sonntag wurde aufgrund der schlechten Wetterprognosen abgesagt. Die Organisatoren – die Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg und die Freunde der Vor- und Frühgeschichte – entschieden sich schweren Herzens dazu, aber bei Regen und Temperaturen wenig über 10 Grad Celsius würden wohl nicht viele Leute das Fest besuchen. Dagegen wäre der Aufwand der zum Teil von weit her anreisenden Gruppen sehr groß, zumal nur wenige in den drei Häusern unterkommen könnten.  Man hofft, dass im nächsten Jahr das Fest wieder wie gewohnt stattfinden kann.

Die Wanderweg-Führung mit Kreisheimatpflegerin Eva Schultheiß dagegen findet wie angekündigt statt. Treffen ist um 10.30 Uhr der Wanderparkplatz Waizenhofener Espan. Die rund fünf Kilometer lange Strecke führt über Landersdorf zu den Grabhügeln. Rücktransport ist möglich. Info-Tel.: 09177 271.

Foto: Brigitte Dorr

Related Posts

Neue Reihe: „Winterzeit – MuseumsZeit“
Erlebnisreicher Ferientag im SkylinePark mit dem VR MeinClub
MILES FOR HOPE – der „Halbe Mann“ machte in Weißenburg halt