Das Kreuz im Altmühltal – SMG-Kunstausstellung in der Stadt- und Schulbücherei Gunzenhausen

Gunzenhausen (red). Die Sage „Das Kreuz im Altmühltal“ ist berühmt-berüchtigte Gunzenhäuser Folklore, eine textliche Überlieferung voller Geheimnisse, Mystik und kulturellem Erbe. Das Stadtjubiläumsjahr 2023 haucht dem angestaubten Plot neues Leben ein, es gab nicht nur eine Neuinterpretation des gleichnamigen Theaterstücks zu erleben, auch eine thematisch sehr feine Kunstausstellung des Simon-Marius-Gymnasium darf in der Stadt- und Schulbücherei Gunzenhausen ab sofort und bis zum 19. August 2023 bestaunt werden. Zielsetzung der schulischen Auseinandersetzung mit der Sage: Eine moderne, künstlerische Interpretation eines alten, aber zeitlosen Stoffs.

Mehr als 30 Exponate von Schülerinnen und Schülern der Klassen 9, 10, Q11 und Q12 des Gunzenhäuser Simon-Marius-Gymnasium sind in der Stadt- und Schulbücherei ausgestellt. Angeleitet von den beiden Kunstlehrkräften Gabriele Altmann und Philipp Findeisen sind beeindruckende Stücke entstanden, darunter hochwertige Fotografien, bunte Dioramen und naturbehaftete Skulpturen. Liebe, Leidenschaft und Leben, fast mystisch und mit einem Hauch Vergänglichkeit werden die Kunstwerke bzw. der Zauber der Zweisamkeit, immanent in der Kreuz-Sage, in Szene gesetzt – buchstäblich zerrinnt das Momentum, wie auch das aus kaltem Eis geformte Kunstherz, welches im Lesesaal der Bücherei vor sich hinschmilzt und tropft.

Diese Talentshow der Nachwuchskünstler sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Für Kunstforumsvorstand Holger Johannes Pütz-von Fabeck sind die Arbeiten bemerkenswert und ein angespannter Blick in eine ungewisse Zukunft. Komplex fallen manche künstlerischen Antworten aus, es sind vielschichtige Erklärungsversuche einer scheinbar einfachen Sage. Als bildgewordene Emotionen dienen die Werkstücke als Spiegel in die Seele der jungen Menschen und erzählen von deren Begegnung mit höchst erwachsenen Themen.

Die formidable Kunstausstellung „Das Kreuz im Altmühltal“ kann noch bis zum 19. August 2023 während der Ferienöffnungszeiten der Stadt- und Schulbücherei Gunzenhausen in den Büchereiräumen kostenlos besichtigt werden.

Ferienöffnungszeiten: Dienstag, Donnerstag und Freitag 14-18 Uhr, Mittwoch 14-20 Uhr und Samstag 9-13 Uhr. Nähere Informationen zur Bildungseinrichtung erhalten Sie unter buecherei.gunzenhausen.de.

Foto: Stadt Gunzenhausen

Related Posts

Regen
Dauerregen vorhergesagt – US-Car und Harley-Treffen am Altmühlsee abgesagt.
Blutspende-Barometer zeigt nach unten – BSD appelliert Juni-Termine hoch auszulasten
Wanderfalke in Weißenburg
Weißenburger Wanderfalke verunglückt