Einladung zum 5. Literarischen Stadtspaziergang der Gunzenhäuser Kulturmacherei

Gunzenhausen (red). Am Donnerstag, 21. Juli 2022, lädt die Kulturmacherei Gunzenhausen nach zwei Jahren Coronapause zu einem literarischen Stadtspaziergang ein. „Wir sind glücklich darüber, dass es endlich wieder möglich ist, kulturelle Veranstaltungen durchzuführen. Gerade der Stadtspaziergang liegt mir besonders am Herzen“, freut sich Ulrike Fischer, die in diesem Jahr die Organisation gemeinsam mit Marianne Natalis, Kerstin Zels und Wolfgang Eckerlein übernimmt.

Das bewährte Konzept bleibt: Große Literatur wird in kleinen Portionen von unterschiedlichen Vorleserinnen und Vorlesern an verschiedenen Orten dargeboten. Auch diesmal wurden Locations gewählt, die nicht allen bekannt sein dürften: Gelesen wird in der Spitalkirche, dem Garten des Jugendzentrums, im Freizeitheim Gunzenhausen der Stiftung Bahn-Sozialwerk, in der Halle 26 von Horst Penderock (ehem. Fahrradvermietung San-aktiv-tours) und in der Scheune von Sträuße & Co. Bei gutem Wetter wird die ein oder andere Station ins Freie umziehen.

Der Literarische Spaziergang beginnt um 19.30 Uhr. An jedem Ort trägt eine Vorleserin oder ein Vorleser einen 10- bis 15-minütigen Text vor. Aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten wird an allen fünf Orten gleichzeitig gelesen, und das fünfmal am Abend, jeweils im Halbstundentakt. So besteht die Chance, jede Geschichte zu hören. Zudem können Besucherinnen und Besucher den Startpunkt ganz individuell auswählen und dann nach jeder Lesung gemütlich zur nächsten Location spazieren. Die Orte wurden extra so gewählt, dass die Wege nicht allzu lang sind und genügend Zeit bleibt, ein wenig miteinander zu plaudern.

Die diesjährigen Vorleserinnen und Vorleser sind Babett Guthmann, Christine Höller, Rainer Hochreiter, Wolfgang Eckerlein und Peter Schnell. Wie immer werden die Texte individuell ausgewählt und je nach Vorliebe dem Veranstaltungsort angepasst.

Als Ansprechpartnerinnen für Fragen, oder um den Weg zum nächsten Veranstaltungsort zu weisen, stehen beim 5. Literarischen Stadtspaziergang der Gunzenhäuser Kulturmacherei Marianne Natalis und Ulrike Fischer zur Verfügung.

Informationen zur Kulturmacherei erhalten Sie auf der Internetseite des Vereins unter www.diekulturmacherei.de.

Foto: Brigitte Dorr

Related Posts

Wegen anhaltender Trockenheit: Erneut Luftbeobachtung in Mittelfranken
Vorreiter in der Prävention: Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger überreichte Kurwald-Zertifikat
Großes Jubiläumsfestwochenende bei Regens Wagner Absberg