Roth (red).  Anna Mateur gehört zu Deutschlands lustigsten Menschen auf der Bühne, sprengt jedes Klischee und liebt es, mit Absurditäten zu überrumpeln. Am Sonntag, 17. Juli 2022 ist Anna Mateur mit ihrer Formation „The Beuys“ beim KUFA-Sommer-Open-Air im Schlosshof von Schloss Ratibor zu erleben.

Sie ist weder Comedian noch Kabarettistin, doch Anna Mateur hat eine entwaffnende Komik und grandiose Körpersprache. Ihr Publikum verzaubert sie mit ihrem sagenhaften Stimmvolumen und hintergründigem Witz seit Jahren. Sei es deutschlandweit auf den Livebühnen, im Fernsehen beim 3sat-festival oder der ARD Ladies Night, als Radiokolumnistin oder Autorin.

Zum KUFA-Sommer-Open-Air im Rother Schlosshof am Sonntag, 17. Juli 2022 kommt Anna Mateur mit ihrer Band „The Beuys“ aus Samuel Halscheidt und Kim Efert. Ab 20 Uhr geben sie in „Kaoshüter“ ihre neuen Songs und verschrobenen Geschichten zum Besten. Wenn Anna Mateur ihr Programm „Kaoshüter“ nennt, dann ist das mehr als ein Wortspiel. Das stimm- wie wortgewaltige Naturereignis schaut auf eine Welt voller Ordnungshüter – und konstatiert: Kreativität muss her, sonst platzen alle Ventile.

Die 1977 in Dresden geborene Anna Maria Vogt, geboren Scholz, wie Anna Mateur mit bürgerlichem Namen heißt, studierte Musik und hat als Anna Mateur zahlreiche Preise und Auszeichnungen wie den Deutschen Kleinkunstpreis, die St. Ingberter Pfanne, den Salzburger Stier, den Bayerischen Kabarettpreis, den Deutschen Kabarettpreis und den Lessing-Preis des Freistaates Sachsen gewonnen. Sie ist vielseitig talentiert, arbeitet als Sängerin, Texterin, Schauspielerin und Zeichnerin, hat 2015 mit dem Wehwehchen-Atlas ihr erstes selbstgezeichnetes Bilderbuch für Erwachsene herausgebracht und mehrere CDs sowie ein Solo-Hörspiel veröffentlicht.

„Ob zart und verletzlich, bluesig, rockig herausgeröhrt, operetten brettelnd oder chansonnesk-sehnsüchtig; mit ihrer Stimme findet Maria Scholz immer den richtigen Ton für jede Gefühlslage.“ (Aus der Laudatio zur Verleihung des Salzburger Stiers)

„Ernsthaft können vergleichsweise viele. Derart gute Satire nur ganz wenige.“ (Berliner Morgenpost)

Karten sind an den bekannten Vorverkaufsstellen, die an das Eventim-System angeschlossen sind, in Roth bei Bücher Genniges und der Buchhandlung Feuerlein sowie online über kulturfabrik.de auf eventim.de zu erwerben.

Fragen zum Kartenkauf, ermäßigten Karten, zum Programm etc. werden gerne im Büro der Kulturfabrik unter 09171 848-714 beantwortet.

Foto: David Campesino

Related Posts

Wegen anhaltender Trockenheit: Erneut Luftbeobachtung in Mittelfranken
Vorreiter in der Prävention: Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger überreichte Kurwald-Zertifikat
Großes Jubiläumsfestwochenende bei Regens Wagner Absberg