„Gemeinsam gegen Sexismus und sexuelle Belästigung“: Auch der Bezirkstag muss ein Signal setzen

(red). Im Vorfeld des Internationalen Frauentages haben Gisela Niclas, Vorsitzende der SPD-Bezirkstagsfraktion und Christa Naaß, Stellvertreterin der Bezirkstagspräsidenten einen Antrag an den Bezirkstag gestellt, die Erklärung „Gemeinsam gegen Sexismus und sexuelle Belästigung“ zu unterzeichnen und darüber hinaus Leitlinien für alle Zuständigkeitsbereiche des Bezirks zu entwickeln. Die öffentliche Erstunterzeichnung der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend initiierten gemeinsamen Erklärung fand am 26. Oktober 2021 in Berlin durch Ministerin Christine Lambrecht, Christina Ramb, Mitglied der Hauptgeschäftsführung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und Burkhard Jung, den Präsidenten des Deutschen Städtetages u.a. statt.

„Die Erklärung unterstützen inzwischen viele Persönlichkeiten und Institutionen des politischen und öffentlichen Lebens. Es ist an der Zeit, dass auch der Bezirk Mittelfranken ein besonderes Signal setzt gegen sexuelle Diskriminierung, so Christa Naaß. Gisela Niclas geht es dabei besonders um Menschen mit Behinderung. „Nicht erst seit der #MeToo-Kampagne wissen wir, dass von Sexismus, sexueller Belästigung bis hin zu sexueller Gewalt Frauen mit Behinderung dreimal häufiger betroffen sind als nicht behinderte Frauen. Mit dem Beitritt zur Erklärung wollen wir allen mit großem Respekt danken, die sich im Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung täglich für den Schutz besonders vulnerabler Menschen einsetzen. Wir wollen aber auch möglichst viele ermutigen, diesem Beispiel zu folgen und im Alltag Zeichen zu setzen für einen diskriminierungsfreien Umgang miteinander

Antrag Gemeinsam gegen Sexismus (PDF, 136 kB)

Anhang zum Antrag „Gemeinsam gegen Sexismus“ (PDF, 716 kB)

Foto: Pixabay

Related Posts

Aileen Meyer
Ein Jahr in Indien
­Luftbeobachtung in Mittelfranken auch am 17. August 2022
Kulturelle Bildung als Voraussetzung für eine offene Gesellschaft