Ettenstatt (JF). Der Wettergott meinte es am Wochenende gut mit den Ettenstattern – der Fußballgott leider nicht. So verlor Ettenstatt II gegen Alesheim mit 1:3 und die Ier gegen Stopfenheim mit 0:3. Die „Alten Herren“ dagegen kämpften verbissen mit den Oberhochstädtern um das 3:3. Lediglich der Nachwuchs, die U13 konnte gegen Stopfenheim einen Sieg (1:0) erringen. Das Spiel der Girls wurde von der gegnerischen Mannschaft, den Limes Girls, leider abgesagt.

Dafür waren die Ettenstatter Jungs ja auch schon tagelang anderweitig im Einsatz gewesen und stellten am Sonntag auf dem Dorfplatz ihr tänzerisches Talent unter Beweis. Und wenn man so in die große Runde der Zuschauer schaute, sah man an den vielen Kindern diversen Alters, dass für den Nachwuchs schon bestens gesorgt ist.. Und auch wenn es um super Party-Stimmung geht, stehen die Ettenstätter Jungs auf der Bühne: Die heimischen „Crunchy Buns“ sorgten am Samstagabend für heiße Rhythmen und super Stimmung im Gasthaus Treiber.

Bildunterschrift: Rund 70 Buam und Madli halten die Tradition des Kerwatanzens und allem, was dazugehört aufrecht. Ihr Lohn: Zahlreiche, begeisterte Zuschauer. Fotos: Jessica Frank/ Florian Lenz. Weitere Bilder online unter www.wochenzeitung-online.de

Ähnliche Beiträge

Die Landwirtschaft bittet zu Tisch
Die faszinierende Welt der Pferde
Gemeinden im Naturpark Altmühltal blühen auf