Nachbarschaftshilfe in Gunzenhausen – zehnjährige Erfolgsgeschichte

Gunzenhausen (red). So ein wenig erinnern die vier ehrenamtlichen Koordinatoren der Gunzenhäuser Nachbarschaftshilfe an die umtriebigen Musketiere von Alexandre Dumas. Dort wie hier zählt der Slogan: „Einer für alle, alle für einen“. Im Dezember 2014 wurde die Organisation gegründet, heute kümmert sich das Team um Alverna Steurer, Werner Seifert, Alois Müller und Reinhard Adolphs uneigennützig um mehr als 60 Hilfesuchende. Seit Gründung wurden tausende Stunden ehrenamtlich geleistet und 10000ste Kilometer abgespult. Die Nachbarschaftshilfe leistet Hilfe zur Selbsthilfe und reicht in Not geratene Menschen aus Gunzenhausen und den Ortsteilen die Hand. Die vier Koordinatoren harmonieren perfekt miteinander und können sich 100% aufeinander verlassen.

Gut funktionierende und unbürokratisch agierende Nachbarschaftshilfen sind wichtiger Stabilisator innerhalb einer immer älter werdenden Gesellschaft. Denn jeder Mensch kann in eine schwierige Situation geraten, in der er auf die Unterstützung Dritter angewiesen ist. Das Angebot der Gunzenhäuser Nachbarschaftshilfe ist bewusst niederschwellig und unterstützt durch vielerlei Aktionen hilfsbedürftige Menschen bei der Bewältigung des Alltags. So werden kleinere und größere Hilfeleistungen organisiert, beispielsweise Besuchsdienste, die Begleitung zum Arzt oder die Erledigung von Einkäufen. Natürlich können und sollen die mehr als 15 ehrenamtlich Aktiven keine professionellen Dienste ersetzen. Auch eine ständige Unterstützung oder eine Betreuung pflegebedürftiger Menschen ist nicht möglich.

Nach der Kontaktaufnahme mit dem oder der Hilfesuchenden durch die Nachbarschaftshilfe Gunzenhausen wird bei einem Vor-Ort-Besuch darüber beraten, welche Art von Unterstützung notwendig ist und wie diese wann und in welcher Form erbracht werden kann. Manchmal reicht bereits ein positiver Zuspruch oder die menschliche Begegnung, in anderen Fällen ist Hilfe zur Selbsthilfe oder handfeste Unterstützung erforderlich.

Die Tätigkeit der Nachbarschaftshilfe Gunzenhausen lebt vom Einsatz ihrer Mitglieder, die ehrenamtlich bereit sind, sich einzubringen und für Andere da zu sein. Die bemühte Gemeinschaft sucht weitere Helferinnen und Helfer, die Lust haben bedürftigen Mitmenschen zu helfen. Wer Interesse hat, kann sich jeden Dienstag und Freitag von 10 Uhr bis 12 Uhr im Fachwerkstadel „Zum Schießwasen 16“ selbst ein Bild von der wichtigen Arbeit der Nachbarschaftshilfe machen. Telefonisch steht die Nachbarschaftshilfe Gunzenhausen unter 09831/5749666 oder per E-Mail unter info@nachbarschaftshilfe-gunzenhausen.de zur Verfügung.

Bildunterschrift: Die vier Musketiere der Gunzenhäuser Nachbarschaftshilfe: Alverna Steurer, Alois Müller Werner Seifert und Reinhard Adolphs. Foto: Stadt Gunzenhausen/Manuel Grosser

Related Posts

Internationale Akkordeonale erneut in der Kulturfabrik – Die Besten der Besten feiern das Akkordeon
Sicher Leben – Tipps und Tricks gegen Betrüger im Internet und am Telefon
MdL Hauber übergibt zum „Welttag des Buches“ Band 4 der „Isar-Detektive“ an die Grundschule Pleinfeld