Weißenburg (red). Zum Nachmittag der guten Laune hatte das Diakonisches Werk Weißenburg-Gunzenhausen e.V. am 13.02.2020 eingeladen. Einige frohe und unbeschwerte Stunden erlebten die Mitglieder des Bindfadenclubs (Teilnehmer aus Erholungsfreizeiten) und des Seniorenkreises St. Andreas bei ihrem „Nachmittag der guten Laune“ im evangelischen Gemeindehaus Weißenburg.

Sven Emmerling Frau Gudrun Erdmanndörfer führten durch das Programm mit lustigen Beiträgen, und Sketche, die für viel Frohsinn und Heiterkeit sorgten. Besonderen Applaus erntete die Kindergarde aus Oberhochstatt für die mitreißenden Tanzeinlagen. Für den musikalischen Schwung sorgte Ernst Brunnhuber.

Der „Bindfaden“ des Diakonischen Werkes möchte Senioren die Möglichkeit bieten, Gemeinschaft zu erleben und Bekanntschaften zu pflegen. Das Alter bringt es mit sich, dass manche lieb gewordenen Kontakte zu Verwandten und Freunden locker werden oder sogar abreißen. Die Veranstaltungen des Diakonischen Werkes wie die Faschingsfeier, Erholungsmaßnahmen und Ausflüge für Senioren wirken dem entgegen und werden gerne angenommen.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Diakonischen Werk, Anita Wagner, Tel. 09141 8600-300 (vormittags) auf. Sie werden dann rechtzeitig zu den Veranstaltungen eingeladen.

Bildunterschrift: Die Kindergarde zeigte mitreißende Tanzeinlagen. Foto: Diakonisches Werk Weißenburg-Gunzenhausen

    Ähnliche Beiträge

    Trommel- und Cajonworkshops
    Die Consumenta steht in den Startlöchern!
    Renaturierung der Oberen Altmühl