Gunzenhausen (red). Jedes Jahr am Nikolaustag beschert der Nikolaus auf der Eisbahn in Gunzenhausen die Kinder. Aber nicht nur die Kinder auf der Eisbahn sollen in den Genuss der guten Gaben des heiligen Nikolaus kommen. Deshalb kamen Peter Lischnewski als Nikolaus und der städtische Wirtschaftsförderer Andreas Zuber in die Speis, um die zu beschenken, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Lydia Mägerlein und ihre Helferinnen sind sehr froh über die Nikolausspende, die sie gut gebrauchen können.

Bildunterschrift: Der Nikolaus kam auch in der Speis vorbei. Foto: Stadt Gunzenhausen

Related Posts

Die Metropolregion verbindet
LBV dankt Landwirten – Naturschützer ziehen positive Bilanz im Wiesenweihenjahr 2023
IG BAU-Appell an MdBs: „Mehr Sozialwohnungen – weniger Mietzahlungen an Vermieter“