Obst- und Gartenbauverein Weißenburg legt Blumenwiese an

Weißenburg (red). Blumenwiesen erfreuen sich gerade nach dem erfolgreichen Volksbegehren – Rettet die Bienen- immer größerer Beliebtheit.

So hat sich auch das Firmenmitglied , die Firma Aluminium Draht GmbH in Emetzheim dazu entschieden, in Zusammenarbeit mit dem Obst- und Gartenbauverein Weißenburg e. V. am Firmengelände, Am Sand 2 in Emetzheim, eine Blumenwiese anzulegen.

Sie trafen sie sich auf dem Anwesen in Emetzheim, wo der erste Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Michael Gerstner sowie einer der Geschäftsführer der Fa. Aluminium Draht GmbH, Rudi Ehrengruber die Anwesenden begrüßte. Bei der Anlage der Blumenwiese gilt es einiges zu beachten, damit die Blühfläche auch nach mehreren Jahren noch üppig wächst und gedeiht.

Blumenwiesen erfreuen nicht nur das Auge, sie sind gleichzeitig auch wertvolle Biotope. Mit ihrer Artenvielfalt bieten sie zahlreichen Kleintieren und Insekten sowie Vögeln einen Lebensraum. Gemeinsam wurde durch die Neuanlage einer Blumenwiese ein wertvoller Beitrag zum Artenschutz in Weißenburg geleistet.

Nach Kaffee, Gebäck und kalten Getränken ging für die Teilnehmer ein interessanterNachmittag zu Ende. Die Vorausschau, nächstes Jahr in einer bestehenden Streuobstwiese eine Blühwiesenuntersaat ebenfalls bei der Firma Aluminium Draht GmbH, Am Sand in Emetzheim vorzunehmen, wurde in Aussicht gestellt. Zu guter letzt verabschiedete Michael Gerstner alle Teilnehmer und überreichte jedem ein Päckchen Blumenwiesensamen zur Aussaat im eigenen Garten.

Bildunterschrift: OGV legte Blumenwiese an. Foto: OGV

Ähnliche Beiträge

Meine Mami geht jetzt auch in die Schule
Lieblingsteam gewinnt KJR-Beachvolleyball-Turnier
Tiefbauarbeiten in Pleinfeld