Online-Marktplatz in-altmuehlfranken.de

Gunzenhausen (red). Die anhaltende Coronapandemie hat unmissverständlich gezeigt, wie wichtig geeignete Digitalisierungsstrategien insbesondere für Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister sind. Neben geeigneten Maßnahmen auf Unternehmensebene bieten hier lokale und regionale Online-Plattformen gute Dienste, um Produkte und Dienstleistungen einem breiten Kundenkreis zu präsentieren und anzubieten.

Neben der lokalen Plattform ingunzenhausen.de existiert seit dem Ende des letzten Jahres auch die landkreisweite Plattform in-altmuehlfranken.de. Diese hat neben der reinen Schaufensterfunktion auch eine Shop-Funktion, über die Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen auch online verkaufen können.

Um diese Online-Plattform vorzustellen und Fragen rund um Beteiligungsmöglichkeit, Nutzen, technische Umsetzung oder Kosten zu klären, findet am 15. September 2020 um 19.00 Uhr, in der Stadthalle Gunzenhausen eine Informationsveranstaltung statt. Hierzu laden neben dem Projektteam rund um den Online-Marktplatz in-altmuehlfranken.de auch der Stadtmarketing Gunzenhausen e.V. und die Wirtschaftsförderung der Stadt Gunzenhausen ein.

Gleichzeitig wird auch das geplante Kundenbindungssystem vorgestellt, an dem in den vergangenen Monaten intensiv gearbeitet wurde. Ziel ist es, ein landkreisweites digitales Gutscheinsystem einzurichten, und damit Kaufkraft in der Stadt und im Landkreis zu binden.

Eine vorherige Anmeldung zur Infoveranstaltung ist aus organisatorischen Gründen erforderlich, diese ist online über folgenden Link möglich: www.altmuehlfranken.de/infoveranstaltung.
Selbstverständlich findet die Veranstaltung unter Wahrung der Corona-Auflagen statt. Die Teilnehmer sind gebeten, einen Mund-Nasen-Schutz bei sich zu führen.

Bildunterschrift: Eine Infoveranstaltung rund um die Online-Plattform in-gunzenhausen.de findet am 15. September statt. Foto: pixabay

    Ähnliche Beiträge

    Sanierung kommunaler Einrichtungen
    Schuljahr 2020/21 im Landkreis
    N-ERGIE warnt vor Telefonanrufern