Vorfahrt nicht beachtet

Treuchtlingen/Bubenheim –  Am frühen Mittwochabend ereignete sich am Ortseingang von Bubenheim ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer aus Dingolfing wollte zum Unfallzeitpunkt mit seinem Fahrzeug von Lengenfeld kommend die Kreisstraße 5 in Richtung Bubenheim überqueren. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten 92-jährigen Mann aus einem Weißenburger Ortsteil, welcher mit seinem Pkw von Wettelsheim in Richtung Holzingen fuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei sich der 92-Jährige leichte Verletzungen zuzog. Er wurde durch den Rettungsdienst vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden von insgesamt ca. 5.000,- Euro.

Ohne gültigen Fahrschein im Zug

Treuchtlingen – Am Mittwochabend wurde die Polizeiinspektion Treuchtlingen darüber informiert, dass es in einem Regionalexpress von Nürnberg nach Treuchtlingen zu einem Streit zwischen einem Fahrgast und dem Zugbegleiter kam. Ein 27-jähriger Mann, welcher keinen festen Wohnsitz in Deutschland hatte, war zunächst ohne Fahrschein im Zug vom Zugbegleiter angetroffen worden. Die verbale Auseinandersetzung eskalierte, indem der 27-jährige Fahrgast den Zugbegleiter schubste. Dadurch verletzte sich der Zugbegleiter leicht. Ein weiterer Fahrgast kam dem Zugbegleiter schließlich zur Hilfe und verhinderte so eine weitere Eskalation. Der Mann wurde durch die eintreffende Streifenbesatzung vorläufig festgenommen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Erschleichen von Leistungen und Körperverletzung eingeleitet. Die abschließende Sachbearbeitung wurde der Bundespolizeiinspektion Nürnberg übergeben.

Related Posts

Reisefieber mit Weißbier, Felsen und Fossilien
Jahreshauptversammlung des SPD OV Weißenburg mit Neuwahlen des Vorstandes
Polizeibericht PI Weißenburg