Am Steuer eingenickt

Dettenheim –  Glück im Unglück hatte ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus der Oberpfalz in der Nacht von Freitag auf Samstag. Gegen 00:15 Uhr befuhr er mit seinem Auto die B2 in Richtung Norden und geriet plötzlich nach links, überquerte beide Gegenfahrspuren, kollidierte mit der Leitplanke und kam anschließend im Straßengraben zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme gab er an, dass er am Steuer eingeschlafen sei. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 8000,- Euro, er selbst blieb unverletzt. Gegen den jungen Fahrer wird nun ein Ermittlungsverfahren geführt.

Gegenseitig geschlagen

Treuchtlingen –  Aus einer aggressiven Diskussion entwickelte sich am Freitagabend, gegen 23:00 Uhr, eine handgreifliche Auseinandersetzung zwischen einem 38-jährigen und einem 19-jährigen (beide aus Treuchtlingen). Ursprünglich sprach der Jüngere den Älteren an, weil dieser vor einer Treuchtlinger Kneipe auf den Gehweg urinierte. Der alkoholisierte „Wildpinkler“ ging daraufhin auf den Heranwachsenden los und trat ihn gegen den Oberschenkel. Dieser reagierte darauf mit einem Faustschlag ins Gesicht. Gegen beide wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Entstempelte Kennzeichen genutzt

Treuchtlingen –  Bei einer Verkehrskontrolle stellten Polizeibeamte am Freitagabend, gegen 20:30 Uhr, fest, dass an einem Ansbacher Kleinwagen entstempelte Kennzeichen angebracht waren. Eine Überprüfung ergab, dass das Fahrzeug bereits im Jahr 2023 wegen fehlendem Versicherungsschutz
entstempelt wurde. Gegen den 29 Jahre alten Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen verschiedener Verkehrsdelikte eingeleitet.

Related Posts

Reisefieber mit Weißbier, Felsen und Fossilien
Jahreshauptversammlung des SPD OV Weißenburg mit Neuwahlen des Vorstandes
Polizeibericht PI Weißenburg