Polizeibeamte verletzt und beleidigt

Weißenburg – Bei einer Kontrolle eines 21jährigen Mannes aus Wassertrüdingen am 17.05.2024 um 01.00 Uhr vor dem Krankenhaus stellten die Beamten fest, dass gegen diesen ein Haftbefehl vorliegt. Dem zu Folge war der junge Mann festzunehmen und in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt zu bringen. Noch während der Eröffnung der jetzt notwendigen Maßnahmen durch die Polizei geriet er völlig unvermittelt in Rage, versuchte zu flüchten, schlug um sich und beleidigte die beiden Polizisten aufs Übelste. Dabei wurde ein Beamter leicht am Arm verletzt, dieser blieb aber weiter dienstfähig. Auch während seines Aufenthaltes in der Arrestzelle ließ er sich nicht beruhigen. Nicht nur, dass er die Beamten weiterhin mit üblen Schimpfwörtern bedachte, spuckte und urinierte er in die Zelle. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert und wird die Kosten für die Reinigung der Zelle übernehmen müssen.

Related Posts

Fußball EM: Wo werden die Preisgelder versteuert?
Nachtschwärmer machten sich auf Schatzsuche
Polizeibericht PI Treuchtlingen