Recyclinghoffest in Gunzenhausen lockte viel Publikum an

Gunzenhausen (red). Beim Recyclinghoffest in Gunzenhausen am vergangenen Sonntag war für die zahlreichen Gäste einiges geboten.

Landrat Manuel Westphal eröffnete das Fest um 11.00 Uhr. Bereits zu diesem Zeitpunkt haben mehrere Besucherinnen und Besucher, darunter auch Mitglieder des Kreistages, den Weg zum Abfallwirtschaftszentrum in die Alemannenstraße gefunden.

Neben einem bunten Angebot an regionaler Kulinarik erwartete die Besucher eine Vielzahl an Attraktionen: Fahrzeugvorführungen der Entsorgungsfirmen Ernst und Schutt-Karl, ein Recyclinghofquiz mit Gebrauchtwaren-Glücksrad und verschiedene Info-Stände sorgten für Unterhaltung. Musikalisch begleitet wurde das Fest von der Band „BBQ Chiefs“.

Auch für die kleinen Gäste war dank der Kommunalen Jugendarbeit aus Treuchtlingen bestens gesorgt: Bei Mülltonne-Rallye, Taschen bemalen, Kinderschminken und Hüpfburg war für jeden etwas dabei.

Landrat Manuel Westphal freute sich über die zahlreichen Besucherinnen und Besucher: „Mit dem Fest haben wir einmal mehr gezeigt, was in unserer Behörde steckt. Die Kommunale Abfallwirtschaft hat sich an ihrem neuen Standort heute bestens präsentiert und das Thema Recycling und Wertstoffe spielerisch den Gästen näher gebracht. Vielen Dank an alle Beteiligten und Helfern, die das gelungene Recyclinghoffest ermöglicht haben.“

Bildunterschrift: Die Gäste des Recyclinghoffestes wurden sowohl kulinarisch als auch mit interessanten Informationen rund um das Thema Recycling am vergangenen Sonntag bestens versorgt. Foto: Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen

Related Posts

Internationale Akkordeonale erneut in der Kulturfabrik – Die Besten der Besten feiern das Akkordeon
Sicher Leben – Tipps und Tricks gegen Betrüger im Internet und am Telefon
MdL Hauber übergibt zum „Welttag des Buches“ Band 4 der „Isar-Detektive“ an die Grundschule Pleinfeld