Rother Percussion-Festival im Rahmen der Soirée im Café Reihe in Roth

Roth (red). Drums und Sticks im Mittelpunkt: Vom 12. bis 14. Mai dreht sich in der Kreisstadt alles um Drums und Percussion, Sticks und Mallets: Die Orchesterschule Roth lädt zum Rother Percussion Festival 2023. Zum Auftakt am 12. Mai präsentieren die Dozenten des Workshop-Wochenendes um 20.00 Uhr das Eröffnungskonzert in der Kulturfabrik.

Percussion, der Herzschlag der Musik, ist sich auch ganz allein genug. Für die zweite Auflage des Festivals hat die Orchesterschule Roth schlagkräftige Kompetenz zusammengetrommelt: Werner Treiber, Eckhard Kopetzki, Can Ünlüsoy sowie Fidel Zaldumbide und Felix Bratfisch im Duo „Crispy Chicken“ werden den Freund*innen von Rhythmus, Klang und Energie gleich am Eröffnungsabend des Festivals ordentlich einheizen. Sie präsentieren die klangliche Fülle und rhythmische Vielfalt des Schlagwerks mit einer großen Bandbreite an Instrumentarium, Beats und Sounds. Neben dem Konzert im Rahmen der Soirée im Café Reihe stehen am Festivalwochenende zahlreiche Workshops auf dem Programm. Bei Interesse geben die Mitarbeiter*innen der Orchesterschule Roth gerne Auskunft und nehmen die Anmeldungen entgegen: www.stadtorchester-roth.de, stadtorchester@stadt-roth.de oder Tel. 09171 848 114.

Karten für das Percussion-Konzert im Rahmen der Soirée im Café Reihe gibt es an den bekannten eventim-Vorverkaufsstellen, in Roth bei Bücher Genniges und der Buchhandlung Feuerlein, online über kulturfabrik.de auf eventim.de sowie an der Abendkasse. Ermäßigte Karten sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich. Infos unter Tel. 09171 848-714.

Foto: Fidel Zaldumbide

Related Posts

Veranstaltungshinweise zum Altmühlfrankenlauf
Gunzenhausen und Isle feiern 40 Jahre Städtepartnerschaft
Neue Zweigstelle der Sonnenherz-Organisation in Gunzenhausen