München (red). Der innenpolitische Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion Wolfgang Hauber, Landtagsabgeordneter aus Weißenburg, konnte im Rahmen einer Landtagsfahrt rund 100 Gäste aus Mittelfranken, Vereinsmitglieder des TSV 1860 Weißenburg und eine Besuchergruppe aus seinem Betreuungsstimmkreis Leinburg im Nürnberger Land, in München begrüßen.

Nach Informationen über den Bayerischen Landtag und einer Führung standen der persönliche Austausch und eine ausführliche Diskussion mit dem mittelfränkischen Abgeordneten Wolfgang Hauber im Mittelpunkt. Dies fand im Plenarsaal des Bayerischen Landtags statt. Schwerpunkt war hierbei das Petitionsrecht.

Beim abschließenden Mittagessen in der Landtagskantine wurde dann kräftig weiterdiskutiert, bevor die Besuchergruppe aus Leinburg das Wirtschaftsministerium besichtigte und dort unter anderem vom Büroleiter des stellvertretenden Ministerpräsidenten und Wirtschaftsministers Hubert Aiwanger, Reinhard Humplmair, über die täglichen Abläufe des Ministers und im Ministerium informiert wurden.

Die Weißenburger Besuchergruppe des TSV 1860 Weißenburg nutzte die Heimfahrt von München auch, um einen kurzen Abstecher in die Allianzarena zu machen, wo man eine sehr interessante Führung durchs Stadion und dessen Katakomben erleben durfte.

MdL Wolfgang Hauber: „Meine Landtagsfahrten erfreuen sich großer Beliebtheit und sind bis 2021 bereits ausgebucht. Es ist eine interessante Möglichkeit, mit den Bürgerinnen und Bürgern aus un-serer Region ins Gespräch zu kommen und ihnen gleichzeitig die vielfältigen Aufgaben meiner politischen Tätigkeit als Landtagsab-geordneter zu zeigen.“

Bildunterschrift: Die Besuchergruppe des TSV 1860 Weißenburg. Foto: wolfgang-hauber.de

    Ähnliche Beiträge

    Sanierung kommunaler Einrichtungen
    Schuljahr 2020/21 im Landkreis
    N-ERGIE warnt vor Telefonanrufern