Union steht fest an der Seite der bäuerlichen Familien

(red). Die CDU/CSU-Fraktion hat am Donnerstag einen Antrag zur Unterstützung der heimischen, regionalen Landwirtschaft in den Deutschen Bundestag eingebracht. Der Antrag sieht umfassende Maßnahmen zur Sicherung der Zukunft der landwirtschaftlichen Betriebe in Deutschland vor. Die Ampel hingegen hat erst nach den Bauernprotesten das Gespräch mit den Landwirten gesucht und legte nun einen Entschließungsantrag vor.

Dazu erklärt der Bundestagsabgeordnete und agrarpolitische Sprecher der CSU im Bundestag Artur Auernhammer: „Im Gegensatz zu den Ampel-Parteien stehen wir als CDU/CSU-Bundestagsfraktion fest an der Seite unserer bäuerlichen Familien in Deutschland. Deshalb möchten wir unsere Landwirte mit konkreten Maßnahmen unterstützen. So fordern wir beispielsweise die Beibehaltung der Steuerbefreiung beim Agrardiesel, spürbare Entlastungen bei den Dokumentationspflichten oder langfristige Planungssicherheit für Tierhalter bei Stallumbauten und Neubauten. Jetzt ist nicht die Zeit für Absichtsbekundungen und Ankündigungen, wie sie die Ampel vorlegen. Wir müssen jetzt konkrete Beschlüsse treffen, wie sie die Borchert-Kommission und die Zukunftskommission Landwirtschaft erarbeitet haben und uns dann mit den Landwirten und Verbänden an einen Tisch setzen, wie wir es beim letzten Agrargipfel unter Angela Merkel gemacht haben und gemeinsam mit der Branche überlegen, wie es weitergehen kann.

Wir müssen auch darauf achten, wie wir in Zukunft vor allem die kleinen und mittleren Betriebe, die gerade bei uns in Bayern für Klimaschutz und Erhalt der Biodiversität vor Ort sorgen und so wichtig für den ländlichen Raum und die Kultur sind, besser und gezielter unterstützen können.
Wie drängend das Thema ist, haben die vielen Demonstrationen der Bäuerinnen und Bauern gezeigt. Bei der Großkundgebung am vergangenen Montag waren sogar viele Hundert Bäuerinnen und Bauern aus den Landkreisen Ansbach und Weißenburg-Gunzenhausen vor Ort, die teilweise nachts um 2 Uhr losfahren mussten, um pünktlich zu sein. Wir müssen jetzt Planungssicherheit und Zukunftsperspektive bieten. Hierfür werde ich mich weiter stark machen und Ideen in die Diskussionen einbringen.“

Fotos: Artur Auernhammer

Foto: Artur Auernhammer

Related Posts

Guss nach Maß – Landrat Manuel Westphal zu Besuch bei Krause-Präzisions-Kokillenguss GmbH
Turnier der Rezatbeacher in Weißenburg
Polizeibericht PI Treuchtlingen