7. Modell-Sport-Club Gunzenhausen e.V. am Altmühlsee-Zuleiter in Arberg/Mörsach

Altmühlsee (red). Modellbau ist weit mehr als nur ein Hobby für Technikaffine. Es ist eine Leidenschaft, die Kreativität und handwerkliches Geschick in Einklang bringt. Detailverliebte und Feinmotoriker schaffen im heimischen Bastelkeller oftmals beeindruckende Meisterwerke. Besonders motorisierte Modelle ziehen eine breite Fanbasis an. Während sich einige am Konstruktionsprozess erfreuen, bewundern andere die hochwertigen, funktionsfähigen Endprodukte.

Langjährigen Modellbauexpertinnen und -experten über die Schulter schauen zu dürfen, ist für Klein und Groß ein spannendes Abenteuer. Für Modellschifffahrtfreunde hat sich der Modell-Sport-Club Gunzenhausen e.V. in Zusammenarbeit mit dem Zweckverband Altmühlsee etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Am Samstag, den 7. Oktober 2023, findet von 11 bis 17 Uhr bereits zum siebten Mal das Modellboot-Schaufahren am Altmühlsee-Zuleiter in Arberg/Mörsach statt.

Die präsentierten Schiffmodelle sind mit viel Liebe aufgebaut und vielfach geprüft. Die Spannung ist greifbar, denn die Hochleistungsakkus ermöglichen den Booten zum Teil atemberaubende Geschwindigkeiten auf dem Gewässer. Allerdings bringt dieser Nervenkitzel auch Risiken mit sich, da ungewollter Wassereintritt rasch zu Schäden in der Elektronik führen kann. Lassen Sie sich daher bei einem Schaufahren mit Modellen aus allen Epochen der Schifffahrt begeistern, an dem Sie übrigens auch gerne selbst teilnehmen können. Haben Sie eigene RC-Modelle mit Elektromotor? Dann bringen Sie diese doch einfach mit und zeigen Sie uns Ihre Exponate.

Für das leibliche Wohl ist am 7. Oktober 2023 bestens gesorgt. Nähere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie unter www.msc-gunzenhausen.de, beim Zweckverband Altmühlsee unter www.altmuehlsee.de oder per E-Mail an info@altmuehlsee.de.

Foto: Modell-Sport-Club Gunzenhausen e.V.

Related Posts

WUG:scheck und Altmühlfranken-Gutschein verschmelzen zu einem innovativen, landkreisweiten Gutscheinsystem
Bayerisches Netzwerktreffen zur Berufsanerkennung in Nürnberg
Mehr Geld für Weihnachten mit der steuerfreien Inflationsausgleichsprämie