Weißenburg (red/mar). Alle naturbegeisterten Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren sind zu einem weiteren Treffen der Kindergruppe des Bund Naturschutz eingeladen, am Mittwoch, 23.10.2019, von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Treffpunkt ist am Wassertretplatz von Weißenburg. Dieses Mal ist der Bau verschiedener Hütten aus Blättern, Stöcken und anderen Materialien aus der Natur und Basteln mit Naturmaterialen angesagt.

Es kann eine original indianische Laubhütte genauso entstehen wie ein Tipi oder vielleicht ein Iglu. „Wir genießen die Farben und Früchte des Herbstes und lassen Kunstwerke wie Blattgirlanden, Regenbogenschlangen oder Fruchtsterne in der Natur entstehen. Dabei bewundern wir die Bäume, die uns reichlich bunte Blätter und Früchte schenken und eine wichtige Nahrungsquelle für die Tiere sind“, so Conny Rotter aus Nürnberg. Die erfahrene Umweltpädagogin unterstützt die Gruppe beim Bauen und Basteln und weiß darüber hinaus viel Interessantes zu berichten. Das Angebot ist kostenlos, jedoch bittet der Bund Naturschutz aus Weißenburg um eine kleine Spende zur Kostendeckung.

Mitzubringen sind eine Decke oder Sitzunterlage und ein kleiner Pausensnack mit Getränk. Ansprechpartner sind die langjährigen aktiven Mitglieder des Bund Naturschutz Ingrid und Wolfgang Schießl aus Weißenburg unter der Telefonnummer 09141 / 2892, E-Mail wolfgang.schiessl@wugnet.de.

Bildunterschrift: Am 23. Oktober können die Kinder wieder Laubhütten bauen. Foto: Bund Naturschutz

    Ähnliche Beiträge

    Arabischer Mittagstisch wieder geöffnet
    Grundwassermessstellen werden gebohrt
    Gratis-Aktion Bei JET Weißenburg