ADVENTURE Campus Treuchtlingen und die AOK erweitern ihre Kooperation

Schwabach (red). Sport, Fitness und Wohlbefinden sind gemeinsame Themen des ADVENTURE CAMPUS in Treuchtlingen und der AOK – Die Gesundheitskasse. Die bewährte Kooperation „Gesundheit und Fitness für altmühlfranken“ wurde von den Vertretern des ADVENTURE CAMPUS in Treuchtlingen und der AOK Bayern nun in erweiterter Form unterzeichnet.

Sowohl Sami Sigl, Geschäftsführer der Adventure Campus GmbH, als auch Claus Eitel, Direktor in der AOK Mittelfranken, ziehen ein sehr positives Fazit. „Wir möchten mit dieser Kooperation das Gesundheitsbewusstsein in den Unternehmen und der Bevölkerung stärken.“ so Claus Eitel. „Die Kooperation mit dem Adventure Campus Treuchtlingen hilft uns, regionale Gesundheitsangebote bedarfsgerecht anzubieten und zu ergänzen.“

Der Adventure Campus ist seit Jahren unter anderem Standort der Hochschule für angewandtes Management für Studium und Weiterbildung. Mit dem neu entwickelten Bachelorstudiengang Outdoor Studies bietet der Adventure Campus jetzt auch attraktive Jobmöglichkeiten im Outdoorsport, im Tourismus, der Erlebnispädagogik oder im Adventuremanagement. Der deutschlandweit einmalige dual+ Studiengang verbindet betriebswirtschaftliche Grundlagen, sportpraktische Elemente, naturspezifische Themenfelder und praxisnahe Projekte mit einem innovativen Studienkonzept.

Heute finden am Adventure Campus nicht nur Studium und Weiterbildung statt, sondern auch eine Vielzahl an Events. Sportvereine, Unternehmen, Institutionen und private Gäste profitieren während der Tagungen, Seminare oder Weiterbildungsmaßnahmen am Campus von der umfangreichen Kompetenz der Hochschule. Dabei ist die Förderung der Gesundheit mit den Schwerpunkten Ernährung, Bewegung und Entspannung Bestandteil der Events im Altmühltal.

„Wir sind stolz mit der AOK einen starken Kompetenzpartner an unserer Seite zu haben, mit dem wir die Themen Ernährung, Bewegung und Entspannung in unseren Angeboten weiter entwickeln können“ so Sami Sigl, Geschäftsführer des Adventure Campus.

Durch qualitativ hochwertige Präventionsangebote unterstützen die AOK alle Teilnehmenden darüber hinaus, das Leben aktiv zu gestalten, sich ausgewogen zu ernähren, sich fit und rundum gut in Form zu fühlen.

Die Angebote reichen von „einfache und gesunde Ernährung am Campus“ „Gesundheitstagen“, Teambuildings“ bis zur Unterstützung bei Berufswahl und Bewerbung während der HGS Ferienakademie Altmühlfranken. Unternehmen nehmen diese Impulse mit in den Alltag. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung können sie ergänzt und nachhaltig fortgesetzt werden.

Mehr Informationen zu „Gesundheit und Fitness für altmühlfranken“ finden Sie unter

https://www.aok.de/pk/gesundheitskurse/

https://www.aok.de/pk/magazin/

https://www.aok.de/fk/betriebliche-gesundheit/grundlagen/betriebliche-gesundheitsfoerderung/bgf-und-bgm-in-der-praxis-umsetzen/

Bildunterschrift: (v. l.) Sami Sigl, Geschäftsführer der Adventure Campus GmbH, Eva Döbler, Adventure Campus, Martin Kamm, Teamleiter Markt und Gesundheit, AOK und Klaus Eitel, Direktor in der AOK Mittelfranken. Foto: AOK Bayern – Die Gesundheitskasse – Direktion Mittelfranken

Related Posts

Polizeibericht PI Weißenburg
Polizeibericht PI Weißenburg
Polizeibericht PI Gunzenhausen